Zum Hauptinhalt springen

News zum Projekt

Erasmus+ Projekt “Educate!” entwickelt Training von E-Tutoren/E-Moderatoren”

Wie geplant kamen am 11. und 12. März 2020 Vertreter*innen der sechs Projektpartner des Erasmus+ Projekts „Educate! - E-Learning in the Textile Care…

weiter

Entwicklung von E-Learning-Modulen für Beschäftigte in der Textilpflegebranche startet

 

Die im Programm Erasmus + geförderte strategische Partnerschaft „Educate! E-Learning for the Textile Care Sector" ging bei ihrem Treffen am 28./29.…

weiter

Erasmus + Projekt „Educate! E-Learning for the Textile Care Sector“: Kickoff-Meeting setzt erste…

Anfang Oktober trat das Projektkonsortium, bestehend aus den Textilpflegeverbänden aus Belgien, Deutschland, Schweden und der Tschechischen Republik,…

weiter

Educate! E-Learning for the Textile Care Sector

Situations- und Problembeschreibung:

Die Beschäftigten in der Textilreinigung und in den Wäschereien inkl. industrieller Wäscherei- und Textildienstleistungen sind mehrheitlich Frauen, verfügen ganz überwiegend nur über eine geringe berufliche Qualifikation und weisen häufig einen nach EU-Land unterschiedlichen Migrationshintergrund auf. Aufgrund ihrer Lebenssituation und Bildungsbiografie haben sie keinen angemessenen Zugang zu den bestehenden Formen beruflicher Bildung und Ausbildung.

Zielgruppe und Ziel/ Auftrag:

Das Erasmus + Projekt "Educate! E-Learning for the Textile Care Sector", das von 6 Partnern aus Belgien, der Tschechischen Republik, Deutschland und Schweden durchgeführt wird, befasst sich mit den Prioritäten der sozialen Eingliederung und der offenen Bildung und innovativen Bildungspraktiken in einem digitalen Zeitalter.Der unternehmensorientierte und medieninnovative Ansatz dieses Projekts öffnet gering qualifizierten Beschäftigten die Tür zur Berufsbildung und fördert so die Gleichstellung, einschließlich Gleichstellung der Geschlechter, und die Inklusion.

Inhalt:

In diesem Projekt werden digitale Lernmaterialien wie E-Learning-Module, E-Tutorials / Erklärvideos und eine Lernplattform entwickelt und ein arbeitsbasierter Lernansatz unterstützt. Auf der einen Seite gibt es die Möglichkeit, Informationen zu erhalten, die direkt mit Hilfe mobiler Geräte benötigt werden, auf der anderen Seite regt das Projekt die Mitarbeiter/-innen an, ihre eigenen Lernerfahrungen in Form von kleinen Online-Tutorien anderen Beschäftigten zugänglich zu machen. Dieser Ansatz stärkt die Reflexivität und das Selbstvertrauen der Mitarbeiter/-innen, fördert neue Formen des Lernens und fördert gleichzeitig Medien- und Digitalkompetenz.

Beteiligte:

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V. (Projektkoordinator) European Textile Services Association (Sitz in Belgien) Federatie van de Belgische Textielverzorging/Federation Belge de l'entretien du textile (Belgien) Asociace prádelen a čistíren ČR, z. s. (Tschechische Republik) Deutscher Textilreinigungs-Verband e.V. (Deutschland) Tvätteriförbundets Service AB/ Sveriges Tvätteriförbund (Schweden)

Zeitraum:

2018-2021

Durchführungsort:

Belgien, Deutschland, Schweden, Tschechische Republik

Förderung:

Europäische Union: Erasmus + KA 2