23.03.2018 - YOWOMO2.0-Train geht in die Pilotphase – Feinschliff beim 6. Partnertreffen in Holland

Besuch in Saxion's LEGO Education Innovation Studio (Foto: Tamara Loohuis)
Besuch in Saxion's LEGO Education Innovation Studio (Foto: Tamara Loohuis)
Das YOWOMO2.0-Train Projekt macht weiter gute Fortschritte. Die europäischen Partner, die zusammen ein Training für Jugendarbeit im Zeitalter von Smartphones und Social Media entwickeln, trafen sich am 12. und 13. März im niederländischen Enschede und diskutierten den aktuellen Stand der Entwicklung. Die sieben entwickelten Module zu den Themen Online Attitude, Beziehung digital, Recht, Ethik, professionelles Netzwerk, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit und Qualitätsmanagement wurden detailliert betrachtet um optimal auf die anstehenden Pilotierungen der Trainings vorzubereiten. Hierbei zeigte sich überwiegend ein guter Stand, aber es wurden auch einige Entwicklungsmöglichkeiten konkretisiert. „Wir waren alle recht zufrieden mit dem Erreichten - es geht deutlich voran." fasst Lutz Siemer , wissenschaftlicher Mitarbeiter bei HeurekaNet und Initiator des Projekts, rückblickend zusammen. „Wir konnten gut herausarbeiten, an welchen Stellschrauben wir noch nachjustieren müssen, um die Pilottrainings erfolgversprechend anzugehen. Vor allem das ServiceBureau Jugendinformation brachte hier seine medienpädagogische Expertise ein und gab der Partnerschaft wertvolle Anstöße." Bis Ende Mai 2018 finden nun in den Partnerschaftsländern verschiedene Pilottrainings statt, die die Trainings auf ihre Praxistauglichkeit und Relevanz prüfen. Nach einer Revision der Im Sommer werden Die endgültigen Versionen dann im Herbst 2018 veröffentlicht.
Neben der Projektarbeit gab es aber auch die Möglichkeit, die Angebote des Gastgeberpartners Saxion University of Applied Sciences zu genießen. Ein Besuch im LEGO Education Innovation Studio regte die Kreativität an. Ein Rundgang durch den nach der Feuerwerkskatastrophe im Jahr 2000 neu aufgebauten Stadteil Rombeek zeigte einen interessanten partizipativen städtebaulichen Ansatz der banale Wohnhäuser mit herausragender Architektur verbindet. Und zu guter Letzt kam mitholländischen Koffie & Koekjes und natürlich Bitterballen auch der leibliche Genuss nicht zu kurz.
Seite drucken

HeurekaNet -
Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32  
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942  
F: +49 251 3999 5943
E: info@ wir wollen keinen Spamheurekanet.de

Unsere Förderer


Unsere Partner


Seite übersetzen

 

Basic Infos HeurekaNet

en

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Innovative infrastructures of learning; modern ways of vocational training and further education and a new culture of lifelong learning- these are the issues, HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V. has acted on. Professionals of different branches, such as management consultancy, consumer protection and further education funded it in the year 2000. Heurekanet contributes the further development of the regional learning culture and infrastructures of learning by analizing, researching, evaluating and giving innovative impulses as results.

The regional main focus lies in the Münsterland and Nordrhein-Westfalen. Heurekanet is a non- profit organisation, who depends on voluntary, honorary assistance and the traineeships of students. In the past it was nevertheless possible to win over a scietific staff by public support.

fr

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Des infrastructures d’apprentissage novatrices, des chemins modernes du développement de compétences, une culture de l’apprentissage tout au long de la vie – voilà les défis, les objets de travail de l’association à but non lucratif „HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.“ depuis l’an 2000. Cette association a été crée suite à l’initiatives d’acteurs de la formation, du conseil en entreprise, de la protection des consommateurs, et du tiers secteur. L’association contribue au développement de cultures régionales d’apprentissage et d’infrastructures d’apprentissage, par un engagement d’analyse, de recherche et d’évaluation.

L’activité principale se situe dans le pays de Münster et de Nordrhein-Westfalen / Rhénanie-Westphalie du Nord. L’association est à but non lucratif, d’utilité publique. L’association s’appuie sur le bénévolat, ou les stages étudiantes.

Dans certains cas il a été possible de temps en temps de doter certains projets d’un chargé de mission, grâce aux subventions publiques.

sk

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Inovatívne infraštruktúry vzdelávania, moderné spôsoby rozvoja kompetencií a nová kultúra celoživotného vzdelávania – to sú úlohy, na ktorých pracuje od roku 2000 verejnoprospešná inštitúcia HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.. Spolok založený z iniciatívy profesionálov v oblasti ďalšieho vzdelávania, poradenstva v podnikaní, ochrany spotrebiteľa a tretieho sektora prispieva analýzami, výskumom, vyhodnocovaním a inovatívnymi podnetmi k ďalšiemu vzdelávaniu regionálnych kultúr a infraštruktúr vzdelávania.

Spolok pôsobí predovšetkým v regióne Münster a v Severnom Poríní-Vestfálsku a ako verejnoprospešná členská organizácia je odkázaný v prevažnej miere na dobrovoľnú a bezodplatnú spoluprácu aj v podobe študentskej praxe. V minulosti sa niektoré projekty realizovali aj v spolupráci s vedeckými pracovníkmi vďaka finančným prostriedkom z verejných zdrojov.